StartseiteVerbandsgemeinde Bad EmsVerbandsgemeinde KatzenelnbobenVerbandsgemeinde Nassau

Abschluss Erstvorhaben Klimaschutzmanagement

Veröffentlicht von Klimaschutz Rhein-Lahn (admin) am 26.02.2019
NEWS >>

 

Ende des Monats geht das dreijährige „Erstvorhaben einer Stelle für Klimaschutzmanagement“ der Verbandsgemeinde Bad Ems von März 2016- März 2019 zu Ende. Das zu 65% durch Bundesmittel geförderte Vorhaben ermöglichte der Verbandsgemeinde Bad Ems die Einstellung eines Klimaschutzmanagers (Nico Hickel) welcher für die Umsetzung, Koordination und Fortschreibung des integrierten Klimaschutzkonzeptes „Lahn-Taunus“ verantwortlich war. Seit 2012 war und ist die Verbandsgemeinde in Sachen Klimaschutz eine Vorreiter Kommune im Rhein-Lahn-Kreis und beschäftigte als erste und bislang auch einzige Verbandsgemeinde einen Klimaschutzmanager und gab sich über die Ziele des Klimaschutzkonzeptes hinaus ein Energie- und Klimapolitisches Leitbild. Dies führte zusammen mit der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes sowohl zur Auszeichnung „Energieeffizienz-Kommune“ im September 2017 durch die Deutsche Energieagentur und die Energieagentur Rheinland-Pfalz wie auch zum Titel „Klimaaktive Kommune“ im Dezember 2018. Durch ein strukturiertes Klimaschutzmanagement konnte die Verbandsgemeinde interne Strukturen schaffen, die Themenfelder Klimaschutz, Klimafolgenanpassung, Energieeffizienz und Umweltschutz quer durch alle Aufgabenbereich der Verwaltung als relevanten Faktor zu betrachten. Ende 2016 wurde die „Arbeitsgruppe Energie und Klima“ gegründet, welche aus Mitarbeitern aller entsprechenden Geschäftsbereiche besetzt ist und sich in regelmäßigen Abständen austauscht.

Das Pilotprojekt „Grubenwasserwärmeheizung“ für das Rathaus der VG konnte erfolgreich abgeschlossen werden, sowie die technische Optimierung von Sporthallenbeleuchtung in beiden großen Sporthallen der Stadt Bad Ems auf effiziente und intelligente LED-Technik.

Zuletzt geändert am: 04.06.2019

Zurück